Helmkamera – Mit dem Auge des Fahrers

Unsere neueste Entwicklung hat die Größe zweier Briefmarken und das Gewicht eines deutschen Standardbriefs. 19 Gramm, bei einer Größe von ca. 6 x 4 cm, sind die Eckdaten der Full-HD-Helmkamera. Gemeinsam mit unserem Partner UVEX haben wir damit die wohl kleinste und leichteste Helmkamera der Welt entwickelt. Im Visierschild des Fahrerhelms montiert, macht sie mit ihrem nur 9 Millimeter großen Objektiv den authentischen Blickwinkel des Rennfahrers deutlich. Das Kameraobjektiv folgt jeder Kopfbewegung, zeigt den Blick auf die Gegner, in die Außenspiegel oder aufs Armaturenbrett.

Special-Cams – Geht nicht, gibt’s nicht
In einer weiteren, 20-Gramm leichten Version in der Größe einer Streichholzschachtel, kommt die neue Full-HD-Kamera an ausgewählten Stellen des Porsche 911 GT3 Cup zum Einsatz. Die sehr kompakte und leichte Bauweise gestattet es, die Kamera an Stellen zu montieren, an denen Onboardaufnahmen bisher nur schwer oder überhaupt nicht zu realisieren waren. So wird die racecam unterhalb des Motors, in den Radhäusern oder in den Seitenschwellern des Cup-Porsche verbaut. Das Kamerasystem wird derzeit exklusiv für die halbstündigen TV-Berichte des Porsche Carrera Cup - unter anderem in n-tv und in Sport1 - eingesetzt. Unser Kamerasystem für UVEX-Helme entspricht den neuesten Bestimmungen für Helmkameras des DMSB (Deutscher Motorsportbund) - Stand 2013.