Soziale Medien sind auf dem Weg vom Soll zum Muss. Für viele Unternehmen und Sportler sind sie mittlerweile fester Bestandteil der Kommunikation geworden. Facebook, Twitter, Youtube, Xing, Flickr, LinkedIn, Blogs, Google+ oder der SMS-Informationsdienst gehören neben der eigenen Web-Präsenz längst zum guten Ton und zum „must have“.

Die Social Networks ermöglichen es dem Nutzer sich zu vernetzen, zu kommunizieren und eigene Inhalte auf unkomplizierte und aktuelle Art und Weise im Web zu verbreiten. Twitter und Facebook zum Beispiel geben dem Sportler die Möglichkeit, sich ohne Umwege mitzuteilen und den Menschen einen Einblick in das Leben des Rennfahrers zu gewähren.

Bei der Gestaltung und Betreuung der Projekte unterstützen wir den Sportler genauso, wie bei der Erstellung und Verbreitung der Inhalte.